Wandern im Odenwald

Neckartal

Neckartal

Zu Beginn der Wanderung besuchen die Waldbrudershütte, einem markanten Felsen. Unser Weg führt nun stetig hinauf zum Greiner Eck und nach Grein. Gegen Ende der Runde kommen wir am Roten Bild und einem Grab vorbei.

Waldbrudershütte und Rotes Bild
Rodensteiner Land

Rodensteiner Land

Die leichte Wanderung führt zu den Überresten des Beerfurther Schlösschen und der ehemaligen Richtstätte von Ober-Kainsbach. Im weiteren Verlauf besuchen wir die sagenumwobene Ruine Schnellerts und erreichen die die Totenkirche.

Beerfurther Schlösschen und Ruine Schnellerts
Messeler Hügelland

Messeler Hügelland

Die Wanderung führt uns zum UNESCO-Weltnaturerbe Grube Messel. Bekannt geworden ist das Gelände durch zahlreiche Fossilienfunde von einzigartiger Qualität. Zuvor besuchen wir den Jagdpavillon Dianaburg und das Jagdschloss Kranichstein.

Dianaburg, Kranichstein und Grube Messel
Bauland

Bauland

Die Wanderung führt uns zu zwei Kalköfen auf den Höhen des Baulands. Unterwegs besuchen wir das Ledig Kreuz, um das sich eine geheimnisvolle Sage rankt. Der Höhepunkt der Tour sind die Überreste von zwei römischen Bauwerken in Neckarburken.

Ledig Kreuz und Kohortenbad
Bergstraße

Bergstraße

Diese einfache Tour führt vom Bensheimer Ortsteil Auerbach hinauf zum Auerbacher Schloss. Im weiteren Verlauf wird der Staatspark Fürstenlager mit Grotte, Herrenhaus und Freundschaftstempel besucht.

Auerbacher Schloss und Fürstenlager
Nördlicher Odenwald

Nördlicher Odenwald

Runde von Groß-Umstadt, der Odenwälder Weininsel, zur Sausteiger Brunneneiche und weiter zum Hexenhäuschen oberhalb von Heubach. Unterwegs können wir bei guter Sicht Frankfurt sehen.

Sausteige und Hexenhäuschen