Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Fotogalerie / Bilderserien / Die Obrunnschlucht bei Höchst

Die Obrunnschlucht bei Höchst

Die Obrunnschlucht wurde durch den 1882 gegründeten Odenwaldklub begehbar gemacht und erfreute sich ab 1896 zunehmender Beliebtheit. Mitte des 20. Jahrhunderts entstanden aus einer Privatinitiative mehrere Modelle von Burgen, Schlössern, Mühlen und Waldhütten etwa im Maßstab 1:20 und einigen Skulpturen aus der Sagen- und Märchenwelt.

1953 zerstörte ein schweres Unwetter nahezu alle Miniaturen und Holzbrücken in der Schlucht und machte sie unpassierbar. Ab 1961 wurden die Anlagen neu aufgebaut und erweitert. Ende der 1970er Jahre verfielen die Modelle allmählich.

2005 wurde die Interessengemeinschaft Obrunnschlucht gegründet und der Wiederaufbau der Modelle in Angriff genommen. Ab dem Sommer 2007 haben die Bauten wieder den alten Glanz.

Bilderserie

Wanderung