Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Wanderungen / Fränkischer Odenwald und Madonnenländchen / Mudauer Galgen und Martinskapelle

Mudauer Galgen und Martinskapelle

Die Wanderung führt uns von Mudau zum nahe gelegenen Galgen, an dem ab dem 13. Jahrhundert zu Tode Verurteilte hingerichtet wurden. Im weiteren Verlauf besuchen wir die Martinskapelle in Steinbach, die bekannt durch ihren Altar ist.

Länge: 12,4 km, An-/Abstieg: 160 m

Karte


Wegstrecke

Mudauer Galgen
Mudauer Galgen
Steinbach
Blick auf Steinbach
Martinskapelle
Martinskapelle

Unsere Wanderung beginnt am Rathaus in Mudau. Wir überqueren die Durchgangsstraße und laufen in die Hauptstraße, die uns durch den Ortskern führt M4. Am Ende der Straße biegen wir links in die Rumpfener Straße ein und wenige Minuten später rechts in den Bödigheimer Weg ab, auf dem wir Mudau verlassen. Es geht auf dem asphaltierten Weg entlang und bei der Abzweigung an der Sitzbank rechts ab und am Waldrand links. Kurz darauf geht es mit M1 links zum Galgen (0:30).

Wir laufen wieder zurück auf den Fahrweg und folgen diesem nach links M4. Bei einer Gabelung geht es geradeaus; wir biegen an der Wegspinne einige Meter weiter in den dritten Weg von rechts in den Wald ein. Wir laufen an einer Abzweigung vorbei und wandern kurz darauf bei der Linksbiegung geradeaus auf den Grasweg. Bei einer Kreuzung geht es links auf den Schotterweg, dem wir an Abzweigungen folgen. Bald darauf kommen wir aus dem Wald heraus und erreichen Rumpfen, einen Ortsteil von Mudau (1:15).

Wir überqueren die Landstraße und wandern geradeaus hinauf. Nach einer Rechtskurve verlassen wir wieder den Ort. An der Kreuzung geht es links hinunter nach Steinbach. Wir folgen der Straße nach rechts und laufen an einer Abzweigung geradeaus blaue Raute zur Martinskapelle (1:40).

Wir laufen wieder einige Meter zurück und biegen rechts in die Straße ein M4. Auf der Höhe überqueren wir die Kreisstraße und folgen dem asphaltierten Weg. Bald darauf laufen wir in den Wald hinein. Kurz bevor wir diesen wieder verlassen biegen wir rechts auf den Forstweg ab, dem wir in einer Kurve nach links folgen. Bei einer Abzweigung halten wir uns links, kommen aus dem Wald heraus und gelangen zu einer Schutzhütte. Es geht geradeaus auf den asphaltierten Weg. An der Weggabel im Wald wandern wir rechts hinunter, halten uns an der Abzweigung im Tal links und erreichen Mudau. Wir folgen dem Buchweg, wenden uns an dessem Ende rechts und biegen wenige Minuten später links in die Jahnstraße ein. Es geht rechts in die Hauptstraße zum Rathaus, an dem diese Wanderung wieder endet (3:00).

Die Wanderung wurde am aktualisiert.