Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Wanderungen / Mittlerer Odenwald / Habermannskreuze, Englischer Garten und Erdbachschwinde

Habermannskreuze, Englischer Garten und Erdbachschwinde

Erbach - Habermannskreuze - Englischer Garten in Eulbach - Dreiseetal - Erdbachschwinde - Erbach

Länge: 17,4 km, An-/Abstieg: 335 m

Karte


Wegstrecke

Erbacher Schloss
Erbacher Schloss

Die Wanderung beginnt am Bahnhof in Erbach. Am Bahnhofsgebäude geht es über die Straße und die Stufen hinunter. Wir biegen rechts auf die Straße ein und laufen seitlich am Schloss vorbei. Es geht über den Marktplatz und beim Touristik-Zentrum Odenwald rechts über die Mümlingbrücke. Wir richten uns nun nach E4 und wenden uns links in die Hauptstraße. Es geht rechts ab („Am Pfarrgarten“) und an der Gabelung kurz darauf links hinauf. Wir überqueren die Straße und wandern geradeaus die Friedhofstraße hinauf, der wir in einer Rechts- und Linkskurve folgen. Nach dem Überqueren des Erdbachs wenden wir uns rechts, laufen geradeaus die Straße „Am Mühlberg“ aufwärts und nach Haus Nr. 6 links den Feldweg hinein.

Habermannskreuze
Habermannskreuze
Wildschwein
Wildschwein im Englischen Garten

Nach dem Überqueren der Bundesstraße geht es links die Straße hinein („Im Gräsig“) und am Haus geradeaus auf den Schotterweg. Wir gelangen zu einer Weggabel am Waldrand und halten uns rechts. Kurz darauf geht es erneut rechts. Der Weg führt nun steil bergauf; an einer Abzweigung wandern wir geradeaus und folgen weiterhin dem Forstweg E4. Nach einem Häuschen geht es rechts weiter. Wir passieren eine Schranke und laufen am Waldrand entlang. Vor der Bundesstraße geht es scharf rechts zu den Habermannskreuzen (1:05).

Wir laufen einige Meter zurück und geradeaus auf den Pfad. Es geht am Waldhotel Habermannskreuz vorbei und auf dem Fußpfad an der Straße entlang. Wir überqueren den Parkplatz und wandern den Schotterweg neben der Infotafel hinein E4. An einer Kreuzung geht es einige Meter mit 2 geradeaus zum Ritter-Stein mit einer Rastmöglichkeit (1:25).

Es geht wieder zur Kreuzung zurück und links hinauf E4. Bei der folgenden Gabelung nehmen wir den linken Weg und gelangen zum Henningstein. Es geht rechts auf den Forstweg. Bei einer Linksbiegung wandern wir geradeaus auf den Waldweg. Am Forsthaus Silvan geht es auf den Forstrat-Louis-Weg und bei der Graf-Arthur-Fichte geradeaus weiter am Zaun entlang. Wir kommen wieder an die Bundesstraße, der wir ein Stück folgen und dabei unser Wegzeichen kurzzeitig verlassen. Kurz darauf erreichen wir den Eingang zum Englischen Garten. Auf der anderen Straßenseite steht das Jagdschloss Eulbach, daneben das Forsthaus Eulbach, in dem eingekehrt werden kann (2:05).

Nach dem Besuch des Englischen Gartens laufen wir ein Stück zurück und folgen wieder der Wegmarkierung E4. Kurz darauf geht es links auf den Pfad.

Dreiseetal
Im Dreiseetal
Erdbachschwinde
Erdbachschwinde

Bald darauf biegt der Weg links ab und führt an der Straße nach Würzberg entlang. An der Bushaltestelle überqueren wir die Straße und wandern den Waldweg hinein E4. An der folgenden Weggabel halten wir uns rechts. Etwa 50 m vor der Straße geht es links hinunter und über einen Forstweg. Wir wandern auf einen Fahrweg und einige Meter weiter links auf den Pfad. Wir erreichen einen Forstweg, halten uns hier rechts und laufen kurz darauf links hinunter ins Lange Tal. Wir gelangen zu einem breiten Forstweg und wenden uns rechts. Kurz darauf geht es links den Grasweg hinunter. Wir überqueren eine Straße und folgen dem Schotterweg. Nach einer Weile erreichen wir die Seen im Dreiseetal (3:15).

Es geht auf dem Schotterweg am Bach entlang und an der Straße entlang nach Dorf-Erbach. Wir folgen der Straße und wenden uns an ihrem Ende rechts. Es geht links in die Friedhofstraße, mit Wanderbarer Odenwald EM1 geradeaus auf den Asphaltweg und am Pferdehof vorbei. Nach dem Überqueren des Bachs wenden wir uns rechts und gelangen zur Erdbachschwinde (3:40).

Wir folgen weiter dem Weg, überqueren die Straße und laufen am Sportpark vorbei. Es geht über den asphaltierten Platz und an der Ampel über die Michelstädter Straße. Wir wenden uns ohne Markierung links. Kurz darauf geht es rechts in die Hauptstraße Richtung „Stadtmitte“. Wir laufen an einer Brücke vorbei und an der Mümling entlang. Wir überqueren den Bach und laufen über den Marktplatz. Es geht rechts („Am Schlossgraben“) und nach der Kurve links zum Bahnhof (4:15).

Die Wanderung wurde am aktualisiert.