Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Wanderungen / Neckartal, Kleiner Odenwald und Kraichgau / Dreibrunnenwiese und Bismarckturm

Dreibrunnenwiese und Bismarckturm

Mosbach - Dreibrunnenwiese - Nüstenbach - Schreckberg - Bismarckturm - Mosbach

Länge: 13,0 km, An-/Abstieg: 275 m

Karte



Wegstrecke

Mosbacher Solebrunnen
Mosbacher Solebrunnen
Dreibrunnenwiese
Dreibrunnenwiese

Unsere Wanderung beginnt am Bahnhof in Mosbach. Wir nehmen den rückwärtigen Ausgang Richtung „Masseldorn“ und folgen der blauen Raute blaue Raute links in die Bleichstraße. Nach der Brücke über die Elz geht es rechts („Am Henschelberg“). Nach den Stadtwerken wenden wir uns mit M6 rechts, unterqueren die Bahnstrecke und die Fußgängerbrücke und gelangen in den Landesgartenschau-Park. An der Kreuzung geht es rechts über die Brücke und links an der Elz entlang. Bei der Infotafel „Wasser auf die Mühlen“ halten wir uns rechts und passieren den Solebrunnen (0:15).

Es geht rechts an der Ideenwerkstatt vorbei und nach dem Tor links. Wir überqueren erneut die Elz und die Gleise, biegen rechts auf den Asphaltweg ein und verlassen Mosbach. Bald darauf nehmen wir am Gebäude den zweiten Weg von rechts. Wenige Minuten nach dem Umspannwerk geht es links („Dreibrunnen-Wiese“). Wir folgen dem Weg in den Wald hinein. Nach einer Weile passieren wir den Waldparkplatz, halten uns einige Minuten später an einer Verzweigung links und erreichen den Rastplatz an der Dreibrunnenwiese (1:00).

Neckartal
Blick vom Schreckberg auf das Neckartal

Es geht geradeaus den Forstweg hinauf M6. Auf der Höhe laufen wir schräg geradeaus in den Roten Weg, dem wir an Abzweigungen hinab folgen. Wir laufen links auf dem Asphaltweg nach Nüstenbach. Es geht die Straße hinunter und rechts in die Dorfstraße. Wir verlassen den Ort und wandern die Straße entlang. In der zweiten Kurve geht es geradeaus den Grasweg aufwärts. Wir überqueren die Straße und folgen dem Schotterweg. Kurz darauf geht es links an einer Straße entlang. Wir laufen bald darauf auf die Straße und kurz darauf rechts den Waldweg hinein. In der Kurve geht es links auf den Pfad. Nach einer Weile kommen wir aus dem Wald heraus; vor uns sehen wir den Schreckhof (2:10).

Wir wandern mit L rechts hinab und an der Abzweigung einige Meter weiter links. Unterwegs haben wir nun immer wieder schöne Ausblicke auf das Neckartal. Wir passieren die Teufelskanzel, eine ehemalige Gaststätte. An einer Abzweigung geht es geradeaus aufwärts. Bald darauf wandern wir mit M6 rechts auf den Asphaltweg. Es geht über die Straße und auf den Fußweg.

Bismarckturm Mosbach
Bismarckturm Mosbach

Wir überqueren den Parkplatz und laufen auf dem Asphaltweg Richtung „Mosbach Altstadt“. Einige Meter nach der Kurve geht es links auf den Anliegerweg. Wir lassen eine Abzweigung rechts liegen und wandern in den Wald hinein. Am Waldrand halten wir uns rechts und erreichen den Segelflugplatz auf dem Hamberg. Es geht am Hangar vorbei zum Bismarckturm.

Wir folgen dem Weg hinunter M6 und laufen nach den Stufen geradeaus. Vor einer Aussichtshütte geht es links hinab. Wir biegen rechts auf die Straße und links auf die Durchgangsstraße ein. Bei Haus Nr. 74 geht es rechts über den Männa-Steg. Wir überqueren die Straße an der Ampel und laufen auf den Asphaltweg, der an der Elz entlangführt. Bald darauf geht es links auf die Straße und rechts zum Bahnhof, an dem diese Wanderung wieder endet (3:15).

Die Wanderung wurde am aktualisiert.