Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Wanderungen / Neckartal, Kleiner Odenwald und Kraichgau / Michaelsbasilika, Thingstätte und Bismarcksäule

Michaelsbasilika, Thingstätte und Bismarcksäule

Heidelberg-Bismarckplatz - Philosophenweg - Mausbachquelle - Zollstock - Michaelsbasilika - Thingstätte - Stephans­kloster - Heidenloch - Bismarcksäule - Bismarckplatz

Länge: 11,7 km, An-/Abstieg: 390 m

Karte



Wegstrecke

Heidelberg und Schloss
Blick vom Philosophenweg auf Heidelberg und das Schloss

Start dieser Wanderung ist am Bismarckplatz in Heidelberg. Hier laufen wir Richtung Fußgängerzone, überqueren die Sophienstraße und wenden uns mit Rechter Neckarrandweg links über die Theodor-Heuss-Brücke. Es geht die Treppe hinunter und nach dem Überqueren der Straße und des gepflasterten Platzes rechts. An der folgenden Kreuzung laufen wir geradeaus und kurz darauf rechts in den Philosophenweg. Auf dem ersten Teilstück des Philosophenwegs geht es stramm aufwärts.

Wir wandern am Abgang zur Alten Brücke („Schlangenweg“) vorbei und erreichen die Hölderlinanlage. An der folgenden Weggabel bei der Odenwälder Hütte laufen wir geradeaus Richtung „Mausbach“ und an der Gabelung links weiter. Es geht langsam durch den Wald aufwärts. An Abzweigungen folgen wir immer dem Hauptweg, Rechter Neckarrandweg weist uns den Weg.

Wir passieren den Webersbrunnen und erreichen kurz darauf die Moltkehütte. Von hier aus hat man einen schönen Blick auf den Königstuhl. Bei einer Weggabel führt unser bisheriges Wegzeichen rechts hinunter. Wir wandern jedoch links auf dem unmarkierten Weg Richtung „Mausbach/Weißer Stein“ und passieren den Wasserbehälter Haarlass. An den nächsten beiden Weggabelungen laufen wir links geradeaus weiter Richtung „Weißer Stein“ und treffen schließlich auf das Wegzeichen Z4. Es geht an der Mausbachwiese vorbei. Bei der folgenden Abzweigung wenden wir uns im spitzen Winkel links hinauf und orientieren uns nun nach Z5.

Wir passieren die Mausbachquelle; kurz darauf führt rechts ein unmarkierter Pfad ab, dem wir bergan folgen. Wir laufen geradeaus auf den Forstweg und einige Meter weiter rechts den Pfad aufwärts zur Wegspinne am Stickelsplatz (1:30).

Wir wandern links auf den Weg Richtung „Zollstock/Heiligenberg” roter Balken und passieren die Holdermannseiche.

Michaelsbasilika
Michaelsbasilika
Thingstätte
Thingstätte
Stephanskloster und Aussichtsturm
Stephanskloster und Aussichtsturm

Kurz darauf erreichen wir die Schlossblick-Hütte am Zollstock; hier gibt es eine Rast­möglichkeit mit Blick auf das Heidelberger Schloss auf der anderen Neckarseite. Wir laufen auf der Hochstraße geradeaus weiter. Bei einer Weggabel geht es geradeaus auf den kleinen Weg.

An der Wegkreuzung oberhalb der Thingstätte verlassen wir das Wegzeichen und laufen rechts die Stufen hinauf zur Michaelsbasilika (1:55).

Nach Besichtigung des ehemaligen Klosters laufen wir denselben Weg hinab und geradeaus durch die Thingstätte.

Am Ende der Freilichtbühne geht es den Weg hinunter zu einem Parkplatz. Hier treffen wir wieder auf roter Balken. Wir laufen die Straße weiter und erreichen kurz darauf die Reste des Stephanskloster und einen Aussichtsturm.

Wir folgen weiter der Straße und sehen kurz darauf auf der rechten Seite das überdachte Heidenloch.

Es geht auf der Straße weiter; kurz darauf biegen wir scharf links auf den markierten Weg Richtung „Bismarcksäule“ ab roter Balken. An einer Abzweigung wandern wir geradeaus weiter. Wir erreichen die Aussichtshütte am Fuchsrondell, von der man einen schönen Blick auf den Neckar hat und wenden uns hier nach rechts und erreichen schließlich die Mönchberghütte; es geht links hinunter in den Bismarcksäulenweg.

Bismarcksäule
Bismarcksäule

Bei einer Abzweigung wenden wir uns rechts zur Bismarcksäule. Von dem Turm schweift der Blick über Heidelberg, den Neckar und die Rheinebene.

Unser Weg führt rechts an der Bismarcksäule vorbei. Wir wandern durch die Eichendorffanlage und gelangen am Ende des Weges auf einen breiteren asphaltierten Weg, dem wir nach rechts folgen. Kurz darauf endet dieser Weg auf dem Philosophenweg. Wir wandern geradeaus weiter.

Für den Rückweg folgen wir jetzt wieder Rechter Neckarrandweg bis zum Ende des Philosophenwegs. Von hier aus nehmen wir wieder den gleichen Weg wie auf dem Hinweg und erreichen bald den Bismarckplatz, auf dem unsere Wanderung zu Ende geht (3:00).

Die Wanderung wurde am aktualisiert.