Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Wanderungen / Nördlicher Odenwald / Dianaburg, Kranichstein und Grube Messel

Dianaburg, Kranichstein und Grube Messel

Die Wanderung führt uns durch das Messeler Hügelland zum UNESCO-Weltnaturerbe Grube Messel. Bekannt geworden ist das Gelände durch zahlreiche Fossilienfunde von einzigartiger Qualität. Zuvor besuchen wir den Jagdpavillon Dianaburg und das Jagdschloss Kranichstein.

Länge: 15,5 km, An-/Abstieg: 100 m

Karte


Wegstrecke

Pavillon Dianaburg
Pavillon Dianaburg

Wir laufen am Bahnhof rechts in die Roßdörfer Straße Wanderbarer Odenwald M3 und wenden uns nach etwa 350 Metern links auf den Fahrweg („Außerhalb 12”). Es geht durch das Wildgatter und an Abzweigungen immer geradeaus. Wir über queren vorsichtig die Straße und wandern halbrechts auf den Forstweg. An der folgenden Kreuzung geht es links. Wir biegen rechts in die Speierhügelschneise ein und wenden uns auf einer kleinen Anhöhe links. Bald darauf passieren wir eine Schranke und laufen einige Meter weiter links zur Dianaburg (1:15).

Jagdschloss Kranichstein
Jagdschloss Kranichstein

Wir wandern rechts am Pavillon vorbei und in die Nymphenschneise Wanderbarer Odenwald M3. An einer Kreuzung geht es rechts. Wir überqueren die Bahnstrecke und wenden uns kurz darauf links. Nach einer Weile kreuzen wir eine Straße und folgen an der Abzweigung der Markierung 5 am Zaun entlang. Es geht rechts und an der Schranke vorbei zum Jagdschloss Kranichstein (2:10).

Wir laufen wieder zurück, nach der Schranke links und einige Meter weiter mit Wanderbarer Odenwald M3 rechts. Es geht erneut an einem Wildgatter vorbei. Wenige Minuten später sehen wir links einen Jagdschirm und laufen an der Hengstriedwiese vorbei.

Grube Messel
Blick vom Besucherzentrum in die Grube Messel

Nach einer Weile geht es am Ende des Weges rechts. Ca. 350 Meter weiter biegen wir links ab. Bald darauf geht es nach dem Gatter über die Straße und links durch Einsiedel. Wir verlassen unser Wegzeichen und folgen dem Verlauf der Straße. Am Übergang queren wir wieder die Straße und laufen einige Meter weiter links in die Roßdörfer Straße. Es geht an der Bushaltestelle mit Wanderbarer Odenwald M1 rechts zum Besucherzentrum der Grube Messel (3:20).

Wir laufen wieder zurück zur Straße, kreuzen diese und folgen Wanderbarer Odenwald M1 auf den Waldweg. An einer Gabelung nach den Ruinen geht es rechts. Wir biegen an der Straße links ab und erreichen wieder den Bahnhof in Messel (3:45).

Die Wanderung wurde am aktualisiert.