Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Wanderungen / Nördlicher Odenwald / Von Höchst durch die Obrunnschlucht

Von Höchst durch die Obrunnschlucht

Höchst - Obrunnschlucht - Hardtberg - Mümling-Grumbach - Höchst

Länge: 12,4 km, An-/Abstieg: 230 m

Karte



Wegstrecke

Mäuseturm in der Obrunnschlucht
Der Mäuseturm in der Obrunnschlucht
Alter Wegweiser von 1833
Alter Wegweiser von 1833
Mümling-Grumbach
Blick auf die Bergkirche von Mümling-Grumbach

Die Wanderung beginnt am Bahnhof in Höchst. Wir wenden uns rechts und laufen nach dem Hotel geradeaus auf den Fußweg mit dem blauen Kreuz blaues Kreuz. Es geht mit der Markierung des Saar-Rhein-Main-Wegs gelbes Kreuz links in die Bismarckstraße und einige Meter weiter rechts in die Pestalozzistraße. Wir folgen der Straße in der Linkskurve, passieren das Schulgelän­de, überqueren am Wendeplatz die Mümling und laufen geradeaus. Am Ende des Nickelswegs geht es rechts und am Kreisel links in die Rimhorner Straße. Am Ortsausgang biegen wir rechts in den Obrunnweg und erreichen den Anfang der Obrunnschlucht (0:20).

Wir folgen nun dem Pfad entlang des Baches und gelangen schließlich am Ende der Schlucht zu einer Wegspinne (0:45).

Wir biegen links auf den Pfad ab. Nach dem Über­queren der Landstraße erreichen wir den Parkplatz „Obrunnschlucht“. Wir laufen über den Parkplatz und folgen nun der Markierung 2. An der folgenden Kreuzung geht es scharf rechts. Bald darauf überqueren wir erneut die Landstraße und folgen dem Pfad. Der Weg führt aus dem Wald heraus und geradeaus weiter. Am Weg­weiser von 1833 biegen wir rechts auf den Schotterweg ab und folgen nun dem roten Andreaskreuz rotes Andreaskreuz.

Es geht in den Wald; bei einer Abzweigung wandern wir geradeaus und an der Weg­gabel erneut geradeaus in den Wald hinein V. Bald darauf geht es rechts und kurz darauf geradeaus auf den Asphaltweg. An einer Abzweigung geht es geradeaus MG2. Am Ende des asphaltierten Wegs biegen wir rechts ab und folgen dem Weg in einer Rechtsbiegung. Bei einer Abzweigung geht es geradeaus und einige Minuten später an der Verzweigung links ab. In einer Linksbiegung trennt sich unser Wegzeichen; wir wenden uns scharf rechts auf den Pfad. Wir kreuzen einen Forstweg und erreichen Mümling-Grumbach (2:35).

Wir wandern die Straße abwärts, wenden uns an derem Ende rechts in die Heilbronner Straße und an der Ampel links in die Mümling-Grumbacher Straße. Wir überqueren die Mümling, passieren den Marktplatz und folgen kurzzeitig dem Wegzeichen MG3. Wir überqueren die Bahngleise und wenden uns an der Kreuzung mit dem blauen Kreuz blaues Kreuz rechts in die Schulstraße. Am Ortsende wandern wir auf den Grasweg.

Bald darauf geht es geradeaus auf den Schotterweg. Nach einer Weile halten wir uns an einer Gabelung rechts. Bei der Verzweigung am Waldrand biegen wir rechts ab. Es geht auf den Asphaltweg. Wir unterqueren die Bundesstraße und die Bahnstrecke und wenden uns links auf den Pfad zum Bahnhof (3:15).

Die Wanderung wurde am aktualisiert.