Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Wanderungen / Vorderer Odenwald, Bergstraße und Rheinebene / Hildegeresbrunnen, Walburgiskapelle und Kalter Brunnen

Hildegeresbrunnen, Walburgiskapelle und Kalter Brunnen

Gras-Ellenbach - Hildegeresbrunnen - Wegscheide - Walburgiskapelle - Hammelbach - Kalter Brunnen - Gras-Ellenbach

Länge: 13,4 km, An-/Abstieg: 275 m

Karte



Wegstrecke

Naturschutzgebiet Gras-Ellenbacher Wiesen
Naturschutzgebiet „Gras-Ellenbacher Wiesen”
Hildegeresbrunnen
Hildegeresbrunnen
Walburgiskapelle
Walburgiskapelle
Kalter Brunnen
Am Kalten Brunnen

Am Parkplatz an der Nibelungenhalle in Gras-Ellenbach geht es rechts die Straße hinauf G6. Wir wenden uns rechts in die Güttersbacher Straße. Am Brunnen geht es mit dem roten Kreuz rotes Kreuz in die Bürgermeister-Maurer-Straße. Wir verlassen den Ort und laufen durch das Naturschutzgebiet „Gras-Ellenbacher Wiesen” und am Ulfenbach entlang. In der Kurve geht es auf den Schotterweg und in den Wald hinein. Dort halten wir uns links und wandern auf den breiten Forstweg. Nach dem Sägewerk geht es rechts („Wiedersehen”) und an der Verzweigung links hinab. Wir passieren die Erich-Krämer-Ruhe und laufen kurz darauf rechts auf den Grasweg. Im Wasserschutzgebiet geht es rechts zum Hildegeresbrunnen (0:45).

Wir folgen dem Pfad hinauf und biegen rechts auf den Waldweg ein G8. Am Ende wenden wir uns rechts auf den Schotterweg, der aufwärts führt. In der Biegung wandern wir auf den Grasweg. Nach dem Überqueren der Straße geht es rechts auf den Asphaltweg. Wir passieren den Parkplatz und lassen wenige Minuten später eine Abzweigung links liegen. Es geht über einen Schotterweg, der uns ein Stück abwärts führt. An Abzweigungen folgen wir immer unserem Wegzeichen. Bei einer Abzweigung geht es mit 3 links den Grasweg kräftig aufwärts. Es geht kurz darauf auf einen Pfad, der in Kehren bergan führt. Wir steigen die Stufen hinauf zur Walburgiskapelle. Von hier schweift der Blick über das Weschnitztal nach Lindenfels (1:45).

Wir folgen nun H6 nach Osten und passieren eine Schutzhütte. Kurz darauf teilt sich die Markierung; wir wandern rechts auf den Pfad. Es geht den Waldweg abwärts und an zwei Kreuzungen geradeaus. Bei der nächsten Abzweigung geht es links hinauf. Wir folgen dem Weg in der Rechtskurve und halten uns bei der Verzweigung einige Minuten später rechts. Wir erreichen Hammelbach (2:30).

Wir laufen die Straße hinab G1. Es geht an der Durchgangsstraße entlang. Zu Beginn der Kurve wenden wir uns rechts und laufen nach dem zweiten Haus links auf den Pfad. Es geht links in den Unteren Hilsigweg und geradeaus auf den Schotterweg. In einer leichten Biegung nach einer Sitzbank biegen wir im spitzen Winkel auf den Graspfad links ab H7 und überqueren den Hammelbach. Wir kreuzen die Straße und erreichen den Kalten Brunnen (2:55).

Es geht an der Hütte vorbei aufwärts H7. Wir wenden uns rechts auf den Schotterweg. An einer Wegspinne geht es geradeaus auf den Pfad („Fußweg Gras-Ellenbach”), der uns talwärts führt. Bald darauf wandern wir rechts auf den Schotterweg und gelangen nach Gras-Ellenbach. Es geht die Straße entlang G1. Am Gasthof Dorflinde wenden wir uns rechts und laufen links zum Parkplatz, an dem unsere Wanderung wieder endet (3:20).

Die Wanderung wurde am aktualisiert.