Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Wege / Hauptwanderwege des Odenwaldklubs

Hauptwanderwege des Odenwaldklubs

Die 56 Hauptwanderwege (HW) des Odenwaldklubs sind mit farbigen Symbolen markiert. Die blauen und roten Wegzeichen (z. B. blaues Andreaskreuz roter Punkt blaues Dreieck rotes Quadrat ) haben ungerade Nummern und führen von Nord nach Süd, die gelben und weißen bzw. grünen Markierungen (z. B. gelbes Dreieck umgedrehtes grünes T gelbes Kreuz weißer Balken ) weisen gerade Nummern auf und führen von West nach Ost.

Die weißen Markierungen werden bis voraussichtlich 2018 sukzessive auf grün ummarkiert. Dadurch ist eine bessere Sichtbarkeit gegeben: Die Markierungen werden auf weißem Grund abgebildet und sind daher auch aus größerer Entfernung sichtbar.

Randwege

Zusätzlich gibt es noch sogenannte Randwege, die mit Buchstaben markiert sind, wie zum Beispiel der Blütenweg Blütenweg, der rechte Neckarrandweg Rechter Neckarrandweg oder der Mainwanderweg Mainwanderweg. Die Farbe der Buchstaben ist dabei nicht an das oben angeführte Farbschema gebunden.

Qualitätswanderwege „Wanderbares Deutschland”

Das Gütesiegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland” definiert einen bestimmten Standard für Wanderwege fest. Dabei wird ein Wanderweg in neun Kernkriterien und 23 Wahlkriterien analysiert und dafür Punkte vergeben.

Im Odenwald wurde im Januar 2010 mit dem Nibelungensteig erstmals ein Wanderweg mit diesem Siegel ausgezeichnet. Heute gibt es vier Qualitätswege: Alemannenweg Alemannenweg, Neckarsteig Neckarsteig, Nibelungensteig Nibelungensteig und Burgensteig Bergstraße Burgensteig Bergstraße.

Übersicht über die Hauptwanderwege des Odenwaldklubs

WegMark.BeschreibungLänge
HW 1blauer PunktRiedweg
Kelsterbach – Mannheim – Bilfingen
170 km
HW 2MainwanderwegMainwanderweg
Mainz – Seligenstadt – Miltenberg – Kreuzwertheim
110 km
HW 3BlütenwegBlütenweg
Darmstadt-Eberstadt – Weinheim – Wiesloch
85 km
HW 4gelbes hohles QuadratRüsselsheim – Dreieichenhain – Seligenstadt60 km
HW 6grünes hohles QuadratGroß-Gerau - Messel - Mainaschaff58 km
HW 7roter BalkenWeitwanderweg Odenwald – Vogesen
Darmstadt – Heidelberg – Karlsruhe – Lautermündung
184 km
HW 8zwei gelbe BalkenDarmstadt – Groß-Umstadt – Mömlingen41 km
HW 9Weinpfad KraichgauWeinpfad Kraichgau
Wiesloch – Münzesheim – Weingarten
65 km
HW 10grüner PunktStockstadt – Otzberg – Obernburg69 km
HW 11weißes AndreaskreuzEuropäischer Fernwanderweg Nr. 1
Frankfurt – Heidelberg-Schlierbach – Pforzheim
200 km
HW 12zwei grüne BalkenMalchen – Brensbach – Obernburg56 km
HW 13blauer BalkenOber-Ramstadt – Knoden – Wiesenbach84 km
HW 14gelbes KreuzSaar-Rhein-Main-Weg
Alsheim – Lichtenberg – Klingenberg
91 km
HW 15rotes QuadratMain-Stromberg-Weg
Frankfurt – Neckarsteinach – Sternenfels
171 km
HW 16weißer BalkenZwingenberg – Böllstein – Laudenbach/Main57 km
HW 17blauer KeilReinheim – Grasellenbach – Neidenstein79 km
HW 18gelbes QuadratVier-Länder-Weg
Albisheim – Michelstadt – Wertheim
160 km
HW 19blaues QuadratOffenbach – Hirschhorn – Eppingen151 km
HW 20gelbes DreieckBensheim – Michelstadt – Miltenberg62 km
HW 21rotes KreuzFranken-Hessen-Kurpfalz-Weg
Aschaffenburg – Hirschhorn – Speyer
149 km
HW 22weiße RauteBensheim – Erbach – Walldürn75 km
HW 23blaues KreuzGroß-Umstadt – Höchst – Reichartshausen85 km
HW 24umgedrehtes gelbes TLorsch – Erbach – Tauberbischofsheim118 km
HW 25rotes DreieckBad König – Eberbach – Eppingen91 km
HW 26weißes DreieckLampertheim – Hesselbach – Buchen91 km
HW 27rotes AndreaskreuzSeligenstadt – Würzberg – Bad Rappenau130 km
HW 28gelber PunktHemsbach - Beerfelden - Kailbach56 km
HW 29weißes LWestlicher Limesweg
Obernburg – Hesselbach – Neckarzimmern
86 km
HW 30weißes QuadratWeinheim – Gammelsbach – Buchen77 km
HW 31rote RauteAmorbach – Mülben - Bad Rappenau68 km
HW 32zwei senkrechte gelbe BalkenLeutershausen – Rothenberg – Wagenschwend54 km
HW 33blaue RauteKloster Engelberg – Mudau – Mosbach65 km
HW 34gelbes AndreaskreuzLadenburg – Katzenbuckel – Osterburken92 km
HW 35blaues AndreaskreuzAmorbach – Buchen – Herbolzheim60 km
HW 36umgedrehtes grünes THeidelberg-Handschuhsheim – Neckargerach – Oberschefflenz71 km
HW 37LimeswegÖstlicher Limesweg
Seligenstadt – Miltenberg – Walldürn – Osterburken
110 km
HW 38grüner hohler KeilHeidelberg – Waldwimmersbach – Mörtelstein40 km
HW 39roter KeilFreudenberg – Gottersdorf – Buchen37 km
HW 40grünes KreuzHeidelberg-Rohrbach – Mosbach – Möckmühl69 km
HW 41roter PunktKreuzwertheim – Walldürn – Buchen42 km
HW 42gelbe RauteNußloch - Neckarbischofsheim – Haßmersheim46 km
HW 43blaues DreieckBronnbach – Hardheim – Mosbach72 km
HW 44gelbes hohles DreieckWiesloch – Sinsheim-Steinsfurt – Bad Wimpfen53 km
HW 46grüner KeilReinsheim – Langenbrücken – Schwaigern62 km
HW 48gelber BalkenPfalz-Kraichgau-Weg
Germersheim – Odenheim – Eppingen
66 km
HW 50zwei senkrechte grüne BalkenBruchsal – Flehingen – Sulzfeld29 km
HW 52gelber KeilLeimersheimer Hütte – Weingarten – Großvillars41 km
HW 54grünes hohles DreieckKarlsruhe-Durlach – Bretten – Aalkistensee30 km
HW 60NeckarsteigNeckarweg
Heidelberg – Mannheim
22 km
HW 61RheinauenwegRheinauenweg
Karlsruhe – Mannheim – Mainz
175 km
HW 62Linker NeckarrandwegLinker Neckarrandweg
Heidelberg – Neckarwimmersbach – Bad Wimpfen
88 km
HW 64Rechter NeckarrandwegRechter Neckarrandweg
Heidelberg – Eberbach – Gundelsheim
85 km
HW 71AlemannenwegAlemannenweg
Michelstadt – Felsenmeer Reichenbach – Frankenstein – Michelstadt
132 km
HW 72NibelungensteigNibelungensteig
Zwingenberg – Grasellenbach – Freudenberg
125 km
HW 73Burgensteig BergstraßeBurgensteig Bergstraße
Darmstadt-Eberstadt – Heppenheim – Heidelberg
120 km
HW 74NeckarsteigNeckarsteig
Bad Wimpfen – Eberbach – Heidelberg
126 km

Hugenotten- und Waldenserpfad

Durch den Odenwald führt auch der Europäische Kulturfernwanderweg „Hugenotten- und Waldenserfad“, der auf deutscher Seite über 1.000 Kilometer von Schaffhausen im Süden bis nach Bad Karlshafen im Norden führt. Er ist durchgehend mit dem Wegzeichen Hugenotten- und Waldenserpfad markiert und verläuft im Odenwald von Neckarsteinach über Michelstadt bis Darmstadt.

Rundwanderwege

Ergänzt werden die Hauptwanderwege durch Rundwanderwege und weitere Wanderwege der beiden Naturparke und der örtlichen Gemeinden.

Rundwanderwege

Zertifizierte Wege

Der Odenwaldklub vergibt in Zusammenarbeit mit den Orten und Tourismusverbänden das Prädikatssiegel „Wanderbarer Odenwald“ an besonders schöne und erlebnisreiche Wandertouren.

Wanderbarer Odenwald