Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / Römer im Odenwald

Die Römer im Odenwald

Der Odenwald gehörte einst zum römischen Imperium. Im Osten des Odenwalds schützte ein Grenzwall, der Odenwald-Limes von Wörth am Main zum Neckar, um etwa 100 n. Chr. die Römer vor den Germanen. Zwischen 148 und 161 n. Chr. wurde der bisherige Limesverlauf etwa 20-30 km weiter nach Osten verlegt. Der Obergermanisch-Raetische Limes führte nun von Miltenberg am Main bis nach Lorch im Remstal. Aus dieser Zeit sind viele Zeugnisse erhalten geblieben, die uns durch Ausgrabungen zugänglich gemacht wurden.

Sehenswürdigkeiten

Links

Weitere Kategorien

Karte

Alle beschriebenen Ziele sind auch auf einer Übersichtskarte zu finden.

A-Z

Alle Sehenswürdigkeiten sind auch in einem alphabetischen Verzeichnis aufgeführt.