Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / B / Bullauer Bild

Bullauer Bild

Historie

Bullauer Bild
Bullauer Bild
Bullauer Bild 2009
Bullauer Bild im Jahr 2009

Das Bullauer Bild ist ein Bildstock und besteht aus Sandstein. Es steht bei Erbach-Bullau und stand an einem Weg für Wallfahrer. Laut eingemeißeltem Datum wurde der Stein im Jahre 1561 aufgestellt und gehört damit zu den ältesten Bildstöcken im Odenwald.

Der Andachtsstein stand über Jahrhunderte an einer mächtigen Rotbuche, die um das Bild herum gewachsen war. Im Dezember 2012 musste die Buche wegen Pilzbefalls aus Sicherheitsgründen zurückgeschnitten werden - stehen blieben nur die Stämme mit einer Höhe von sechs bis sieben Meter. Zum Jahreswechsel 2012/13 kippte der Bildstock aus dem verbliebenen Stumpf, der obere Teil mit der Nische wurde dabei nur leicht beschädigt.

Die Eigentümer des Areals, die Grafen zu Erbach-Fürstenau, ließen den Bildstock von einem Bildhauermeister restaurieren und einen neuen Sockel anfertigen. Im November 2013 wurde das Bullauer Bild wieder an seinem alten Platz aufgestellt. Um die Bedeutung des Kulturdenkmals herauszustreichen wurde im Frühjahr 2014 eine Holzkapelle über dem Bild und dem verbliebenen Stumpf der Buche errichtet.

49° 37' 26" N, 9° 2' 3" O/ 533 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.62379° N, 9.04167° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 37.427' N, 9° 2.5' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 37' 26" N, 9° 2' 3" O
UTM(WGS84)
32U 503010 5496804

Wanderung