Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / F / Burg Freudenberg

Burg Freudenberg

Historie

Burgruine Freudenberg

Die Burg Freudenberg (auch Freudenburg genannt) wurde ab 1197 in mehreren Phasen erbaut. 1552 wurde sie im Markgräflerkrieg stark beschädigt. Mit dem ausgehenden Mittelalter verfiel die Burg immer mehr.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde sie die Burgruine nach und nach wieder freigelegt und 1995 der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht. Im Burghof der Ruine finden in den ungeraden Jahren Burgfestspiele statt.

49° 44' 2" N, 9° 19' 25" O/ 259 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.739° N, 9.3235° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 44.34' N, 9° 19.41' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 44' 2" N, 9° 19' 25" O
UTM(WGS84)
32U 523310 5509662

Wanderung