Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / M / Burg Mörtelstein

Burg Mörtelstein

Historie

Halsgraben Burg Mörtelstein

Von der ehemaligen Burg Mörtelstein ist wenig bekannt. Sie befand sich an einer strategisch hervorragenden Lage über der Neckarschleife. Vermutlich handelte es sich um eine reine Holzburg. 1926 wurden auf dem Burggelände Aufgrabungen durchgeführt: Es wurden Tonscherben, Mörtelreste und Hohlziegelsteine entdeckt.

Der Hohlweg war wahrscheinlich der Halsgraben, der als Verteidigungsanlage diente. Die Burg selbst befand sich auf der dem Neckar zugewandten Seite des Weges. Durch die ehemalige Burganlage führt ein Pfad.

49° 21' 51" N, 9° 2' 49" O/ 269 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.36414° N, 9.04693° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 21.848' N, 9° 2.816' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 21' 51" N, 9° 2' 49" O
UTM(WGS84)
32U 503407 5467938

Wanderung