Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / D / Dicke Eiche (Airlenbach)

Dicke Eiche (Airlenbach)

Historie

Die Dicke Eiche bei Airlenbach wird auch Siegfriedeiche genannt. Der Sage nach soll die Eiche aus einer Eichel erwachsen sein, die vom jungen Siegfried in den Boden gesteckt worden ist. Heutzutage befindet sie sich in einem schlechten Zustand und wurde Ende 2012 aus Sicherheitsgründen bis auf einen knapp fünf Meter hohen Stumpf gekappt. Dieser soll konserviert werden, um die Erinnerung an eines der bekanntesten Naturdenkmale im Odenwald zu erhalten.

49° 34' 58" N, 8° 56' 28" O/ 340 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.58288° N, 8.9412° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 34.973' N, 8° 56.472' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 34' 58" N, 8° 56' 28" O
UTM(WGS84)
32U 495750 5492257

Wanderung