Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / F / Felsenmeer bei Reichenbach

Felsenmeer bei Reichenbach

Historie

Felsenmeer Reichenbach
Felsenmeer

Die Sage vom Felsenmeer handelt von zwei Riesen, die in der Gegend von Reichenbach wohnten, der eine auf dem Felsberg, der andere auf dem Hohenstein. Als sie Streit bekamen, bewarfen sie sich mit Felsbrocken. Der Hohensteiner war im Vorteil, er hatte mehr Wurfmaterial. So kam es, dass der Felsberger Riese bald unter den Blöcken begraben wurde; gelegentlich hört man ihn noch darunter brüllen. So wurde im Volksmund die Entstehung des Felsenmeeres erklärt.

Sehenswert sind die bearbeiteten Steine im römischen Steinbruch. Bei vielen Steinen handelt es sich um Fehlproduktionen, die nicht abtransportiert wurden, und so noch heute an Ort und Stelle zu sehen sind, wie z.B. die Steinsäule.

49° 43' 3" N, 8° 41' 24" O/ 448 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.72509° N, 8.69002° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 43.505' N, 8° 41.401' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 43' 3" N, 8° 41' 24" O
UTM(WGS84)
32U 477658 5508112

Wanderungen