Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / H / Hildegeresbrunnen

Hildegeresbrunnen

Historie

Hildegeresbrunnen
Hildegeresbrunnen

Der Hildegeresbrunnen (auch Drei-Röhren-Brunnen genannt) bei Gras-Ellenbach wurde erstmals 773 in der Heppenheimer Markbeschreibung des Klosters Lorsch erwähnt. Die Quellkammer wurde 1953 neu gefasst. Der Name des Brunnens kommt vermutlich von einem fränkischen Heerführer und Adligen mit dem Namen Hiltiger, der den Ort Hiltersklingen gegründet haben soll.

Neben dem Siegfriedbrunnen , dem Lindelbrunnen und der Zittenfelder Quelle gilt der Hildegeresbrunnen als einer der möglichen Orte, an denen Hagen laut dem Nibelungenlied Siegfried ermordet haben soll.

49° 38' 59" N, 8° 52' 12" O/ 388 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.64972° N, 8.86987° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 38.983' N, 8° 52.192' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 38' 59" N, 8° 52' 12" O
UTM(WGS84)
32U 490606 5499694

Wanderung