Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / K / Kalkofen Dallau

Kalkofen Dallau

Historie

Kalkofen Dallau
Kalkofen Dallau

Bis in die 1920er Jahre standen in der Umgebung von Dallau mehrere noch in Betrieb befindliche Kalköfen. Im September 1977 wurde der hier befindliche, überwucherte und verfüllte Kalkofen ausgegraben und restauriert. Er wurde vermutlich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts errichtet.

Beim Kalkbrennen wird dem Kalk Wasser und Kohlendioxid entzogen. Den Branntkalk setzte man dann zur Mörtelherstellung oder dem Tünchen ein.

49° 22' 6" N, 9° 11' 45" O/ 316 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.36844° N, 9.19585° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 22.106' N, 9° 11.751' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 22' 6" N, 9° 11' 45" O
UTM(WGS84)
32U 514219 5468433

Wanderung