Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / K / Karre-Franz-Höhle

Karre-Franz-Höhle

Historie

Karre-Franz-Höhle

Der Karre Franz war ein Köhler, der regelmäßig mit seiner Karre nach Frankfurt zog und dort Holzkohle verkaufte. Auf dem Rückweg durch den Odenwald füllte er jedoch seine dann leere Karre mit erledigtem Wild, das er auf einer verbotenen Jagd erlegte. Er versteckte sich unterwegs u.a. in Höhlen. Im Jahr 1900 wurde er gefaßt und zu 18 Jahren Zuchthaus verurteilt. Er durfte jedoch wegen guter Führung zwei Jahre vor Ablauf seiner Strafe das Gefängnis verlassen, führte ein bürgerliches Leben, heiratete noch zweimal und starb um das Jahr 1925.

49° 36' 49" N, 9° 15' 2" O/ 273 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.61358° N, 9.25067° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 36.815' N, 9° 15.04' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 36' 49" N, 9° 15' 2" O
UTM(WGS84)
32U 518108 5495698

Wanderung