Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / K / Keltischer Ringwall

Keltischer Ringwall

Historie

Der Ringwall auf dem Bürgstadter Berg geht auf die Kelten zurück. Sie diente als Fliehburg, in die sich die Bevölkerung bei Kriegsgefahr zurückzog. Der Wall mit dem Tor sollte den Sattel zum anschließenden Höhenzug absichern.

Bereits in der Jungsteinzeit war das verhältnismäßig ebene Hochplateau besiedelt. 1987 wurden auf dem Berg Ausgrabungen vorgenommen.

49° 43' 19" N, 9° 17' 58" O/ 464 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.72198° N, 9.29945° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 43.319' N, 9° 17.967' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 43' 19" N, 9° 17' 58" O
UTM(WGS84)
32U 521584 5507763

Wanderung