Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / L / Kloster Lorsch

Kloster Lorsch

Historie

Königshalle in Lorsch

Das Kloster Lorsch wurde 764 gegründet und war bis in das hohe Mittelalter ein kulturelles Zentrum. 1564 wurde das Kloster aufgehoben. Im Dreißigjährigen Krieg wurde das Kloster Lorsch niedergebrannt, bei der die Königshalle die Verwüstung allerdings überstand. Die Königshalle und die Reste des Klosters wurden 1991 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.

49° 39' 14" N, 8° 34' 8" O/ 103 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.65392° N, 8.56895° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 39.235' N, 8° 34.137' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 39' 14" N, 8° 34' 8" O
UTM(WGS84)
32U 468887 5500242