Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / K / Kollenburg

Kollenburg

Historie

Ruine Kollenburg
Ruine Kollenburg

Die Kollenburg (auch Collenburg und Burg Collenberg genannt) befindet sich bei Dorfprozelten oberhalb des Mains. Sie wurde erstmals im Jahre 1214 urkundlich erwähnt. Ab 1750 diente sie noch einige Jahrzehnte als Amtssitz und Försterwohnung. Um 1840 gilt die Anlage als unbewohnt und wurde in der Folgezeit als Steinbruch benutzt. Seit den 1980er Jahren finden Sicherungsmaßnahmen statt.

49° 46' 25" N, 9° 21' 16" O/ 195 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.77354° N, 9.3545° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 46.412' N, 9° 21.27' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 46' 25" N, 9° 21' 16" O
UTM(WGS84)
32U 525525 5513513

Wanderung