Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / L / Lauseiche

Lauseiche

Historie

Lauseiche
Lauseiche

Die Lauseiche befindet sich im fränkischen Odenwald an einer Wegkreuzung oberhalb von Rüdenau. Der Name kommt vermutlich von Pilgern, die auf der Wallfahrt zum Kloster Engelberg nach dem steilen Anstieg aus dem Ohrnbachtal „Te Deum laudamus“ („Dich, Gott, loben wir“) gesungen haben. Dabei wurde „laudamus“ zu „laus“ verkürzt.

49° 42' 47" N, 9° 8' 2" O/ 425 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.71308° N, 9.13399° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 42.785' N, 9° 8.039' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 42' 47" N, 9° 8' 2" O
UTM(WGS84)
32U 509660 5506739

Wanderung