Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / Ö / Ölberg

Ölberg

Historie

Blick vom Ölberg auf die Rheinebene
Blick vom Ölberg auf die Rheinebene

Der Ölberg ist ein Berg bei Schriesheim. Am Berg wurde um 1880 mit dem Abbau von Quarzporphyr begonnen. Dieses Gestein entstand durch vulkanische Aktivität. Der harte Porphyr wurde vor allem im Straßenbau und als Gleisschotter verwendet. In den folgenden Jahrzehnten wurden 5 Terrassen herausgesprengt. Der Steinbruchbetrieb endete vorzeitig 1967 mit einem Großbrand des Schotterwerks. Die ehemaligen Abbauflächen stehen seit 2004 unter Naturschutz.

Der Ölberg ist ein beliebtes Ziel für Kletterer, Gleitschirm- und Drachenflieger.

49° 28' 3" N, 8° 40' 49" O/ 455 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.4675° N, 8.68033° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 28.05' N, 8° 40.82' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 28' 3" N, 8° 40' 49" O
UTM(WGS84)
32U 476838 5479477

Wanderung

Video