Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / R / Reihersee

Reihersee

Historie

Reihersee
Reihersee

Der Reihersee bei Schwanheim wurde 1973 angelegt, um einer gefährdeten Graureiherkolonie das Überleben zu ermöglichen. Davor befand sich an dieser Stelle eine kleinere Stauanlage. Das Areal wurde 1998-2003 umgestaltet.

Der See ist 1200 m² groß und enthält 2065 m³ Wasser. Er ein wertvolles Biotop und beherbergt viele Tier- und Pflanzenarten: Pflanzen wie die Gelbe Schwertlilie und Tiere wie die Heidelibelle kommen hier vor. Der flache Bereich ist ein wertvoller Laichplatz. In der Dunkelheit jagen Fledermäuse Insekten.

49° 24' 39" N, 8° 59' 42" O/ 366 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.41091° N, 8.99492° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 24.655' N, 8° 59.695' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 24' 39" N, 8° 59' 42" O
UTM(WGS84)
32U 499632 5473136

Wanderung