Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / R / Römischer Wachtposten 10/37 „In der Schneidershecke“

Römischer Wachtposten 10/37 „In der Schneidershecke“

Historie

Römertürme Schneidershecke

Der Wachtposten 10/37 „In der Schneidershecke“ gibt bis heute Rätsel auf. An diesem Ort wurde eine Holzturmstelle und zwei Steinturmstellen gefunden. Die Fundamente der Steintürme sind restauriert worden. An dem östlich gelegenen Turm wurde nachträglich eine Treppe angefügt und diente später vermutlich als Heiligtum. Erwähnenswert ist auch der Fund von drei kopflosen Götterstatuen.

49° 33' N, 9° 7' 42" O/ 499 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.55006° N, 9.12847° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 33.004' N, 9° 7.708' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 33' N, 9° 7' 42" O
UTM(WGS84)
32U 509293 5488614