Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / S / Steinbornshohl

Steinbornshohl

Historie

Lösshöhle in der Steinbornshohl
Lösshöhle in der Steinbornshohl

Die Steinbornshohl ist ein ca. 800 m langer und bis zu 14 m tiefer Hohlweg. Der Hohlweg ist in Löss eingeschnitten und wurde während der Eiszeiten ausgewaschen. Lange Zeit war er ein Verbindungsweg zwischen Groß-Umstadt und Obernburg. Die Steinbornshohl wurde 1959 als Naturdenkmal ausgewiesen.

49° 52' 9" N, 8° 56' 16" O/ 195 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.86922° N, 8.93766° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 52.153' N, 8° 56.26' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 52' 9" N, 8° 56' 16" O
UTM(WGS84)
32U 495520 5524092

Wanderung