Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / O / Steinbruch Olfen

Steinbruch Olfen

Historie

Steinbruch Olfen
Steinbruch Olfen

Der Steinbruch Olfen bei Beerfelden gewährt einen Blick in das frühe Erdmittelalter (Trias). Damals war der Odenwald Teil einer Halbwüstenlandschaft, die von Flüssen durchzogen war. Die markanten Buntsandstein-Schichten wurden als Sande einer ehemaligen Flussrinne und als Sandbänke abgelagert. Im Laufe von Jahrmillionen verfestigten sich die Sande.

Die roten Sandsteine wurden z.B. beim Bau des Himbächel-Viadukts verwendet.

49° 35' 45" N, 8° 53' 23" O/ 449 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.59596° N, 8.88962° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 35.758' N, 8° 53.377' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 35' 45" N, 8° 53' 23" O
UTM(WGS84)
32U 492023 5493715

Wanderung