Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / W / Walburgiskapelle

Walburgiskapelle

Historie

Walburgiskapelle
Walburgiskapelle

Die Walburgiskapelle ist die höchstgelegene Kirche im Odenwald. Sie wurde auf einem keltischen heiligen Platz errichtet. Die erste Kapelle wurde 1671 errichtet, wurde jedoch durch einen Brand zerstört. Aus den Trümmern entstand 1815 eine kleine Kapelle, die heute den Chor des Gebäudes bildet. Die heutige Kapelle wurde in den Jahren 1935-37 erbaut.

Die Walburgiskapelle ist von März bis November an Samstagen und Sonntagen geöffnet, von Dezember bis Februar nur sonntags.

49° 39' 17" N, 8° 50' 52" O/ 468 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.65479° N, 8.84788° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 39.287' N, 8° 50.873' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 39' 17" N, 8° 50' 52" O
UTM(WGS84)
32U 489020 5500261

Wanderung