Sie sind hier:

Wandern im Odenwald / Ziele / W / Wolfsstein

Wolfsstein

Historie

Wolfsstein

Der Odenwald galt seit 1780 als wolfsfrei, die letzte Wolfsjagd fand 1722 statt. In der Zwischenzeit wanderten wieder Wölfe ein. Der letzte Wolf im Odenwald wurde im März 1866 in Wagenschwend aufgescheucht und zwei Tage gejagt, nachdem es Gerüchte gab, er hätte Menschen angefallen. Nachdem er angeschossen wurde, konnte man im frisch gefallenen Schnee seine Spuren gut verfolgen. Am 12. März erlegte ihn schließlich der Schollbrunner Ratsschreiber Vincenz Diemer im Eberbacher Stadtwald.

49° 26' 19" N, 9° 1' 31" O/ 402 m über NN

DD,dddd°(WGS84)
49.43849° N, 9.0254° O
DD° MM,mmm'(WGS84)
49° 26.309' N, 9° 1.524' O
DD° MM' SS"(WGS84)
49° 26' 19" N, 9° 1' 31" O
UTM(WGS84)
32U 501841 5476203

Wanderung